Hier erleben Kinder ab 6 Jahren den ersten Kontakt mit Islandpferden.

 

In Kleingruppen von max. 4 Schülern, erlernen sie spielerisch die Grundbegriffe des Reitens.

 Die jungen Reiter lernen in der Reitvorschule schwerpunktmäßig Grundlagen,

wie die Pflege des Pferdes, den richtigen Umgang und Satteln und Auftrensen eines Pferdes.

Sie erleben Ausritte in die Natur, erste Aufgaben in Schritt und Trab auf dem Reitplatz und der Ovalbahn und werden auch an Themen wie Longieren und Bodenarbeit herangeführt.

Mit Lernspielen und Theoriestunden wird Wissen Rund ums Pferd vermittelt.

Dabei wird speziell auf die Bedürfnisse des jeweiligen Kindes eingegangen.

 Der Reitsport  fördert  die Entwicklung  von Gleichgewicht, Motorik, Körpergefühl  und Konzentration.

Die Kinder gewinnen an Verantwortungsgefühl und Selbstvertrauen.

 

Unsere Schulpferde sind speziell für diese Aufgabe ausgewählt und

bringen die nötige Geduld  und Gutmütigkeit mit, die für so eine Aufgabe nötig ist.